Städtische oder rustikale Immobilien?

Was ist der Unterschied zwischen urban und rustikal?

Es ist wichtig, die Unterschiede in den Landtypen hier in der Region Valencia zu verstehen. Grundsätzlich gibt es zwei Immobilien- oder Landtypen, die beide unterschiedliche Untertypen haben (mit spezifischeren Bedingungen).

Das erste ist städtisches Land, das zum Bauen dient und Wohn- oder Industrieland sein kann. Land muss über die notwendige städtische Klassifizierung und Infrastruktur verfügen, um als städtisch zu gelten, und im Falle einer Urbanisierung mit geringer Dichte (Villen usw.) müssen Straßen, Gehwege, Straßenbeleuchtung, Kanalisation, Strom und Trinkwasser vorhanden sein.

Dann gibt es rustikales Land, normalerweise ist dies landwirtschaftlich, kann aber auch für andere Zwecke verwendet werden, z. B. für die Haltung von Vieh usw. Diese Art von Land ist nicht für den Bau von Wohnimmobilien.

Unter bestimmten Bedingungen ist es jedoch möglich, die Erlaubnis zum Bau eines Hauses auf dem Land zu erhalten. Eine der Hauptanforderungen ist, dass die Grundstücksgröße mehr als 10.000 m2 beträgt und die Kanalisation korrekt ist. Häuser, die die Anforderungen erfüllen, auf dem Land gebaut zu werden, machen einen sehr, sehr kleinen Prozentsatz aller auf dem Land existierenden Häuser aus. Fast alle Häuser auf weniger als 10.000 m² Landfläche haben ihr Leben ohne Baugenehmigung begonnen.

Wie kann das sein?

Spanien hat wie andere lateinische Länder ein sogenanntes "Prescripcion", das in britischer Hinsicht der Verjährungsfrist entspricht. Grundsätzlich läuft in Spanien, wenn die Behörden keine Maßnahmen ergreifen, fast jeder Verstoß nach einem festgelegten Zeitraum (einschließlich Mord) aus. So verliert die Verwaltung im Laufe der Zeit das Recht, gegen Häuser vorzugehen, die ohne Baugenehmigung gebaut wurden. In Verbindung mit der Tatsache, dass die Baugenehmigung auf lokaler Ebene kontrolliert wird und traditionell nicht sehr gut finanziert oder überwacht wurde, gibt es viele Immobilien, die ursprünglich ohne Genehmigung gebaut wurden und die die Behörden nicht mehr zur Aufgabe machen können und tolerieren müssen. Im Fall von Verstößen gegen die Stadt in ländlichen Gebieten laut Gesetz zum Zeitpunkt des Schreibens (LOTUP 5/2014) läuft der Verstoß 15 Jahre nach seinem Eintritt im vorherigen Gesetz (LUV 16/2005) und bis 2014 aus Dieser Ablauf erfolgte bereits nach 5 Jahren. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird ein ohne Erlaubnis gebautes Haus von der Verwaltung toleriert und kann im Grundbuch eingetragen werden.

Um ein Haus in das Grundbuch einzutragen, muss nachgewiesen werden, dass es mit Baugenehmigung gebaut wurde oder dass es lange genug existiert, damit die geltende Verjährungsfrist Anwendung findet, und dass kein städtisches Vertragsverletzungsverfahren dagegen eingeleitet wird.

Immobilien, die mit Genehmigung in städtischen Gebieten gebaut wurden, können eine Wohngenehmigung haben, und rustikale Immobilien, die ohne Genehmigung gebaut wurden, können zwar registriert und toleriert werden, jedoch nicht. Die Hauptfunktion einer Wohngenehmigung besteht darin, Dienste (Wasser und Strom) anzuschließen. Es ist auch richtig, dass eine Wohnlizenz erforderlich ist, um die Immobilie für Ferienwohnungen zu registrieren. Daher bedeutet keine Wohnlizenz keine Ferienwohnung (zumindest rechtlich).

Wenn Sie ein vollständig legales Haus suchen, das mit Baugenehmigung gebaut wurde und für eine Wohngenehmigung qualifiziert ist, müssen Sie Ihre Suche auf städtische Gebiete beschränken oder nach Immobilien auf dem Land mit Grundstücken von mindestens 10.000 m2 suchen. Eine einfache Möglichkeit, städtische Immobilien zu identifizieren, besteht darin, dass sie über ihre städtische Infrastruktur über Strom, Leitungswasser, Kanalisation, Gehwege und Straßenbeleuchtung verfügen müssen. Die Größe hilft Ihnen natürlich dabei, Immobilien zu identifizieren, die sich auf Grundstücken mit einer Fläche von über 10.000 m2 befinden.

Vorteile:
Völlig legal
Wohnraumlizenz
Städtische Infrastruktur
Kann die Build-Größe erhöhen / verlängern

Nachteile:
Teurer
Selten in idyllischen ländlichen Gegenden
Kleine Grundstücke

Wenn Sie ein Haus auf dem Land ohne wirkliche Probleme suchen, unabhängig davon, wie es begann, sollten Sie nur diejenigen betrachten, die mindestens 10 Jahre alt sind (vorzugsweise vor 2009 gebaut) und an die bereits Wasser und Strom angeschlossen sind .

Vorteile:
Preisgünstiger
An idyllischen Orten (manchmal an Orten, die heute unerreichbar sind)
Größere Grundstücke
Kann Tiere halten
Kann für Dinge verwendet werden, die in städtischen Gebieten nicht erlaubt sind

Nachteile:
Keine Aufenthaltserlaubnis
Mangel an Infrastruktur
Toleriert, aber rechtlich nicht eindeutig
Buildgröße kann nicht erhöht werden
Sollte nicht für Ferienwohnungen verwendet werden

WICHTIGE ÄNDERUNGEN DES GESETZES
Eine kürzlich vorgenommene Änderung des LOTUP-Gesetzes von Valencia sieht vor, konsolidierte rustikale Grundstücke zu normalisieren, die ohne Baugenehmigung errichtet wurden, und ihnen einen sehr ähnlichen rechtlichen Status zuzuweisen wie den mit Baugenehmigung errichteten.

Haftungsausschluss: Die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und nicht zur Rechtsberatung. Sie sollten sich an Ihren gesetzlichen Vertreter wenden, um sich in Bezug auf ein bestimmtes Problem beraten zu lassen. Durch die Nutzung und den Zugriff auf Informationen auf dieser Website entsteht keine Rechtsberater-Kunden-Beziehung zwischen Orange Blossom Homes und dem Benutzer oder Browser.

Cookies allow us to offer our services. By using our services and continue to browse our site you accept our use of cookies.  Mehr Informationen